Schwandorf (Kreis)
Menü

Kampfkunstschule spendet 250 Euro an WEISSEN RING

25.01.2017

Scheckübergabe in den Räumen der Kampfkunstschule. Christoph Kiener und Außenstellenleiter Peter Augustin (im Vordergrund v.l.n.r.)

Auf ihre alljährliche Weihnachtsfeier verzichtet haben die Mitglieder der BLACK BELT Kung Fu Academy in Ponholz und spendeten stattdessen an den WEISSEN RING.
Ihr Leiter, Christoph Kiener, spendete den dafür vorgesehenen Geldbetrag nach eigenen Recherchen im Internet an den WEISSEN RING. Christoph Kiener, der im Jahr 1999 über einen VHS-Kurs zur Kampfkunst WING TJUN geriet und darin seine Berufung fand, unterrichtet seit 2005 als Instructor und seit Anfang 2013 in den Räumen der Alten Post.
Für Erwachsene bietet er dort ein Ritual-Fighting und für Kinder ab 3 Jahren ein Deeskalations- und Antimobbingprogramm an. Derzeit nehmen ca. 100 Schüler am Training teil, seine Ehefrau führt als ausgebildete Lehrerin eine Yoga-Schule ebenfalls im gleichen Gebäude mit ca. 40 Mitgliedern. Der Außenstellenleiter des WEISSEN RINGS Schwandorf, Peter Augustin, bedankte sich erfreut für den Spendenscheck in Höhe von 250 Euro. Das Aufgabengebiet des WEISSEN RINGS enthält u.a. auch Gewaltprävention, dahingehend ergaben sich Parallelen in den Programmen beider Organisationen. www.kampfkunstschule-kiener.de